Besser für die Menschen
  09:30 Uhr | 22.06.2018
   

News
27.02.2018, 17:24 Uhr | Übersicht | Drucken
IKEK startet in 2018
Die Handlungsfelder für Bevergern aus Sicht der CDU

Das integrierte kommunale Entwicklungskonzept IKEK startet in diesem Jahr auch in der Stadt Hörstel. Der erste Aufschlag findet am 07.03. in der Aula der Gesamtschule statt. Wir von der CDU haben uns dazu natürlich auch bereits unsere Gedanken gemacht. 

Auch, wenn es Zuschüsse für einzelne Projekte geben kann, so ist aus unserer Sicht wichtig, die Handlungsfähigkeit der Stadt zu erhalten, und keine waghalsigen Verwaltungsneubauten zu planen, sondern die vielen "kleinen und großen Dinge" die uns allen das Leben leichter und angenehmer machen, zu unterstützen. Hierzu ist eine solide Haushaltspolitik absolut notwendig.

Wir haben nachfolgend einmal unsere Gedanken für eine positive Weiterentwicklung von Bevergern zusammengetragen, die wir in den nächsten Jahren politisch begleiten und entwickeln möchten. Die Liste ist selbstverständlich nicht abschließend :-) 


 

1. Städtebauliche Entwicklung und Leerstände  -

 

Ortsdurchfahrt Bevergern, Parkraumkonzept Altstadt, Mündung Maybaums Pättken, Allee, Aufarbeitung Aapromenade, Gestaltung der Fläche rund ums alte Feuerwehrhaus, Neugestaltung Burgplatz, Lichtkonzept Altstadt, Sanierungskonzept/Unterstützung Altstadt - Denkmalpflege.

 

2. Soziale Infrastruktur -

 

Weiterenticklung "Wohnen im Alter", Förderung und Weiterentwicklung Jugendarbeit, Erhalt des Streetworkers in der Stadt, Sicherstellung ärtztliche Versorgung wohnortnah.

 

3. Bürgerschaftliches Engagement -

 

Förderung von Vereinsaktivitäten und privaten Aktionen zur Stadtentwicklung 

 

4. Bildung -

 

Sanierung und Modernisierung der Antonius Grundschule, Neubau Sporthalle Bevergern mit Gymnastikraum

 

5. Wirtschaft und Tourismus -

 

Prüfung der Erschließung neuer Gewerbeflächen, ggf auch interkommunal mit Rheine-Rodde in Bevergern West, Begleitung Kanal-Schleusenneubau, Wegegestaltung, Wohnmobilstellplatz am Ort, Vermarktung der Brauchtumsveranstaltungen und der musealen Einrichtungen (Heimathaus), Erhalt weiterer Kulturgüter, Prüfung auf Erstellung bzw Wiederaufbau Küchenturm.

 

6. Verkehr -

 

Ortsdurchfahrt sanieren, Entwicklung Tempo 30 Zonen, Prüfung auf Umgehung über Langekämpenstiege für Schwerlastverkehr. Erhalt und Erneuerung von Wirtschaftswegen. 

 

7. Energie/Klima/Ressourcen -

 

Intensivierung der Zusammenarbeit mit der Klimamanagerin der Stadt sowie dem Kreis und den Projekten Energieland2050. Ausbau von öffentlichen E-LAdesäulen für Fahräder und auch E-PKW

 

8. Technische Infrasturktur -

 

Glasfaser in allen Bereichen der Stadt Bevegern verfügbar machen, Begleitung Ausbau 5G Netz, Sicherstellung von Überschwemmungsschutz im Zuge des Klimawandels durch Auslaufflächen sowie ausreichend bemessene Kanalisationen und Entwässerungsmöglichkeiten. 

 

9. Dorfökologie und Landschaft -

 

Erhalt der Parklandschaft, sorgfältiger Umgang mit Flächenressourcen, Achtung des Gewässerschutzes, insbesondere Sicherstellung der Versorgung mit sauberem Trinkwasser (Klärstufenprüfung und Sicherstellung von reinem Wasser)

 

10. Kultur/Brauchtum/Freizeit -

 

Erhalt der Vielfalt der Vereinsangebote durch notwendigen Erhalt und Entwicklung der entsprechenden Sport- und Freizeiteinrichtungen, Spielplätze sowie der kulturellen Einrichtungen wie Museen, Mühlen, Wege, Denkmäler sowie sonstigen kulturellen Einrichtungen. Unterstützung von Brauchtumsveranstaltungen mit Stadtmarketing und Werbegemeinschaft/Verkehrsverein. 

 



aktualisiert von Witte, 27.02.2018, 17:54 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Termine

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
0.04 sec. | 43547 Views