Besser für die Menschen

News
26.09.2017, 21:52 Uhr | Übersicht | Drucken
Macht die Verwaltung, was sie will?
Historische Buchenhecke am "Maybaums-Pättken" gerodet

Die historische Buchenhecke wurde ohne Rücksprache und entgegen der Absprache aus der interfraktionellen Runde der Bevergerner Ratsmitglieder aller Parteien seitens des Bauhofes der Stadt gerodet.


Die Stelle, an der vor kurzem noch die historische Buchenhecke stand.
 
Bevergern - Wieder einmal zeigt sich leider, das auf die Aussagen der Verwaltungsspitze wenig Verlaß ist. Entgegen der Absprache in der letzten interfraktionellen Runde in Bevergern vom Mai und der Ortsbesichtigung unseres OV Thorsten Löchte mit Mitarbeitern der Verwaltung, wurde jetzt die historische Hecke am       "Maybaums- Pättken" entfernt. Wie bereits bei anderen Zusagen,  zeigt sich die Verwaltung als  wenig verläßlich. Diverse Projekte ruhen bzw. es mangelt an Informationen oder es werden Zusagen gemacht, die dann später wieder kassiert werden (z. B. Nachfolgenutzung Feuerwehrhaus)

OV Löchte wird den Vorgang mit dem Heimtverein begleiten und klären, auf wessen Vorgabe diese Maßnahme durchgeführt wurde. Eine gute Zusammenarbeit sieht aus unserer Sicht anders aus.


aktualisiert von Witte, 29.09.2017, 09:00 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon


CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands
0.05 sec. | 42336 Views